Südwestanatolien in der Türkei bietet für jeden Geschmack etwas. Ob Feriengäste Erholung und Badefreuden suchen, kulturell interessiert sind oder sich sportlich betätigen möchten, die Region rund um Marmaris lässt keine Wünsche offen.

Die pittoreske Kleinstadt Dalyan liegt eine Fahrstunde vom Flughafen Dalaman entfernt am Dalyan-Fluss, der sich durch das schilfbewachsene Delta zum Meer hin schlängelt. Taxiboote fahren die Feriengäste durch das zauberhafte Naturschutzgebiet zum sechs Kilometer langen Iztuzu-Strand, einer natürlichen Barriere zwischen Meer- und Süsswasser. Dank der Karett-Meeresschildkröte, die hier ihre Eier ablegt, ist der Strand unbebaut. In Dalyan gibt es viele familienfreundliche Pensionen und Boutique-Hotels mit Pool. Ein Stadtspaziergang führt an Villen mit prächtigen Gärten vorbei zu den direkt am Fluss liegenden Restaurants. Hier kann man im Schatten üppig blühender Bougainvilleas köstliche türkische Gerichte geniessen.

Am gegenüberliegenden Flussufer kleben die weithin sichtbaren Kaunos-Königsgräber an der Felswand. Eine winzige Fähre bringt die Passagiere zur antiken Ausgrabungsstätte der Hafenstadt. Faszinierend ist die Ruine des Amphitheaters, das seinerzeit 5000 Zuschauern Platz bot.

Taxiboot zu den Kaunos-Königsgräbern

Vielfältige Ausflugsmöglichkeiten

Die lebhafte Stadt Marmaris an der Ägäis verspricht Erholung und Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Dank strenger Bauvorschriften ist die Hafenstadt von Nationalparks umgeben. Durch die Pinienwälder führt ein Netz von gut markierten Wanderwegen und Bikerouten. Von der Strandpromenade starten die Ausflugsschiffe zu den vorgelagerten Inseln. Ein Spaziergang durch die schmalen Gässlein der Altstadt mit den kleinen Boutiquen, Galerien, dem gedeckten Markt und Restaurants zur Zitadelle hinauf lohnt sich. Hier geniesst man einen herrlichen Rundblick auf die Stadt und den Hafen. Als Ausflugsziele locken Kizkumu mit der seichten Sandbank. Die Turgut-Wasserfälle locken zum kühlen Bade, und der über 1500 Jahre alte Wunschbaum von Bayir verspricht ein langes und glückliches Leben. Im neu erstellten Honigmuseum in Osmaniye erfährt man alles Wissenswerte über die Produktion des berühmten Pinienhonigs, der in die ganze Welt exportiert wird. Südwestlich von Marmaris liegt der Akyaka-Strand, ein international bekannter Hotspot für Kitesurfer.

Dalyan – Blick vom Tadar Hill

www.tuerkeitourismus.ch

———————– Reisetipps ———————–

Flug: Ab Zürich über Instanbul nach Dalaman mit Turkish Airlines.

Marmaris: Grosse Auswahl an Freizeitaktivitäten wie Wandern, Biken, Tauchen, Segeln, Fischen, Quad- und Jeeptouren, Reiten. Zahlreiche familienfreundliche Hotels mit Pool und eigenem Strand, gut gesicherter Veloweg entlang der Promenade bis in die Innenstadt.

Bayir: Ausgangspunkt für Jeep-Safaris.

Orhaniye: Spaziergang auf der Sandbank Kizkumu; Turgut-Wasserfälle; Teppichmanufaktur Turgutköy Halicilik.

Osmaniye: Honigmuseum.

Akyaka: Azmakbasi Cennet-Restaurant direkt im und am Fluss.

Dalyan: Boutique Hotel Dalyan Lives Spa Resort; Schildkröten-Hospital; antike Ausgrabungsstätte Kaunos.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .