Viel Charme und eine atemberaubende Aussicht: Das bietet das 3-Sterne-Grand Hôtel des Rasses oberhalb von Saint-Croix im Waadtländer Jura. Errichtet wurde das Haus gegen Ende des 19. Jahrhunderts in einem grosszügigen Park auf 1200 Metern über Meer. Das Hotel besticht durchseine originale Bausubstanz.

Der Betrieb erlebte die Zeit der Hochblüte und der wirtschaftlichen Baisse. Heute erstrahlt er in würdigem Charme. Die lange und bewegte Geschichte widerspiegelt sich in den Zimmern: Während einige modern renoviert wurden, verströmen andere noch den speziellen Charme der 60er-, 70er oder 80er-Jahre. Für den sorgfältigen Umgang mit der historischen Substanz ist das Hotel des Rasses mit dem Preis Historisches Hotel des Jahres 2019 ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte, dass die prägenden Bauphasen in Architektur und Ausstattung sehr gut erhalten sind und den interessierten Aufenthalter zur Spurensuche einladen. Das Haus besticht in hohem Mass durch seine originale Bausubstanz, und zwar vom Kellergeschoss über den Belle-Époque-Speisesaal bis zu den historischen Zimmern, so die Jury. Egal ob älter oder modern: Alle Zimmer bieten den Gästen einen eigenen Balkon mit herrlicher Aussicht auf die Alpengipfel. Extras wie WLAN, Parkplatz, Schwimmbad, Tennisplatz, 18-Loch-Minigolf und Pétanque-Bahnen runden das attraktive Angebot ab. Die Panorama-Terrasse des Restaurants «Belle Époque» und der Bar lädt zum Verweilen und Geniessen ein – der Ausblick über Jurahöhen, Flachland und Alpenkette ist unvergesslich.

© Olivier Maire

www.grandhotelrasses.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .