Qatar bietet zahlreiche pittoreske Fotomotive: Die sieben Kilometer lange Uferpromenade Corniche, Moscheen, Museen und ausdrucksvoll geformte traditionelle Bauwerke wechseln sich ab mit modernen Einkaufszentren, grünen Parkanlagen, den lebendigen Gassen der Souks und den Dhauen (hölzerne Segelschiffe) in der Bucht vor der Hauptstadt. Im Rahmen einer geführten Stadtrundfahrt oder mit dem Anbieter Doha Bus lassen sich all diese Stationen bequem verbinden. Besonders zum Sonnenuntergang empfiehlt sich eine Fahrt mit einer Dhau, um das Panorama der erleuchteten Skyline vom Wasser aus zu bestaunen.

Vielseitige Museumslandschaft

Das Museum für Islamische Kunst befindet sich in einem unverwechselbaren, vom Stararchitekten I.M. Pei entworfenen Gebäude auf einer künstlichen Insel an der Corniche. Die Ausstellung im Inneren zeigt einige der schönsten islamischen Kunstwerke und Objekte aus aller Welt. Im Herzen eines der ältesten Stadtviertel von Doha zeugen die Msheireb Museen von den Besonderheiten des Landes. Verteilt auf vier Gebäude wird im Museumskomplex die Geschichte, Kultur und Entwicklung Qatars sichtbar gemacht. Moderne Kunst wird im Mathaf Arab Museum of Modern Art gezeigt, das mit temporären Ausstellungen lokaler Künstler immer wieder überrascht. Im März 2019 eröffnet das National Museum of Qatar seine Pforten, dessen Baukunst in Form einer Sandrose die Handschrift von Stararchitekt Jean Nouvel trägt. Das Kulturdorf Katara bietet Örtlichkeiten für Events wie Theater- und Opernaufführungen, Konzerte und Filmfestivals. Katara ist aber auch wegen der Unterhaltungsangebote, dem Strand und dem vielfältigen kulinarischen Angebot einen Besuch wert.

Museum Islamic Art ©Qatar National Tourism Council

Lebendiges Erbe

Auf traditionelle Werte wie Gastfreundschaft und Höflichkeit wird in Qatar viel Wert gelegt. Im Souq Waqif erwartet Besucher eine lebhafte Atmosphäre: Das bunte Treiben der Händler mit einer Vielfalt an Farben, Klängen und Aromen, unzählige kleine Geschäfte, Restaurants und die vielen Einheimischen machen diesen Ort zu einem Lieblingsplatz vieler Besucher. Beliebte Souvenirs sind Teppiche und Stoffe, Gold- und Silberschmuck, arabische Kaffeekannen, Gebetsperlen, Schmuckkästchen und regionales Kunsthandwerk. Traditionelle Freizeitbeschäftigungen wie Kamelrennen und die Falknerei sind bei den Kataris äusserst beliebt. Auch Musik und Tanz sind allgegenwärtig.

Coffee set ©Qatar National Tourism Council

Überwältigende Natur

Mit dem Binnenmeer Chaur al-Udaid dringt der Arabische Golf tief in die Wüste vor. Diese Wasserlandschaft im Südosten des Landes kann nur im Geländewagen querfeldein über die Dünen erreicht werden und lädt zum Baden ein. Mehrere qualifizierte Touranbieter vor Ort bieten halb- oder ganztägige Ausflüge in die Wüste an. Zu den weiteren Naturschönheiten Qatars gehören die imposanten, 40 Meter tiefen Gipshöhlen bei Dahl Al Misfir sowie die Mangrovenwälder von Al Thakira, in denen es sich wunderbar Kajaken lässt. Hier treffen Besucher auf eine vielseitige Vogelwelt von Flamingos bis hin zu Reihern. Aufgrund des trockenen Klimas und der spärlichen Vegetation ist die Vielfalt der Flora und Fauna eingeschränkt. Das grösste einheimische Säugetier von Qatar ist die Gabelschwanzseekuh, auch Dugong genannt, die sich in küstennahen Gewässern tummelt. Am Arabischen Golf lebt die weltweit zweitgrösste Population der sonderlichen Unterwasserwesen. Das Nationaltier von Qatar, die Oryxantilope, starb in den 1970er Jahren in freier Wildbahn aus. Seit 1980 erholt sich der Bestand im Rahmen eines fortlaufenden Zuchtprogramms. Inzwischen kann man die scheuen Tiere in einem Wildschutzgebiet in der Nähe von Zekreet wieder in der Natur bestaunen.

Chaur al-Udaid inland sea ©Qatar National Tourism Council

Luxuriöse Unterkünfte

Qatar verfügt über eine sehr gehobene Hotellerie mit vorwiegend Vier- und Fünf-Sterne-Häusern renommierter Marken wie Four Seasons, Hyatt, Intercontinental, Ritz Carlton, Kempinski, Shangri-La oder Tivoli. Die Hotels überzeugen mit hohem Komfort, erstklassigem Service und einer Fülle von Annehmlichkeiten. Viele der führenden Häuser bieten zudem luxuriöse Spas mit einem umfangreichen Angebot an Behandlungen. Qatar gilt als äusserst familienfreundliche Destination. Kinderpools, sichere und gut ausgestattete Spielplätze, Babysitter-Service, Kindermenüs und andere Einrichtungen und Serviceangebote gehören in vielen Hotels zum Standard.

www.visitqatar.qa

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .