Thailands Südwesten bietet für jeden Geschmack etwas: Erholung und Ruhe, Action und Unterhaltung. Die Region ist Ausgangspunkt für abenteuerliche Dschungeltrips sowie herrliche Schnorchel- und Tauchausflüge. Die Region besticht ausserdem mit traumhaft schönen Stränden entlang der Küsten und lädt zum Inselhüpfen auf dem Archipel in der Andamanensee ein.

Felsen und die Bergausläufer des nördlich gelegenen Nationalparks schützen die Strände der Khao Lak Beach vor den hohen Wellen, die während der Regenzeit auftreten können. Verschiedene kleine Läden, Restaurants und Ausflugsbüros halten für Besucher eine breite Palette an Dienstleistungen bereit.

Tauchen im Mu Ko Similan National Park

Krabi für Naturliebhaber

Etwas weiter südlich bildet die urtümliche Provinz Krabi mit seinen kuriosen Karstriesen eine faszinierende Landschaft, die von Tropfsteinhöhlen durchzogen, mit Dschungel, Mangroven und Gummibaumplantage bedeckt sowie mit Wasserfällen und Wildwasserbächen verziert ist. Krabi Town bietet sich als Ausgangspunkt für Kanutouren in die Mangrovensümpfe an. Und am Abend geniesst man 1001 Thai-Genüsse an der Flusspromenade am alten Pier – preiswert und absolut lecker.

Som Tam – der berühmte thailändische Papayasalat

Ko Lanta für Ruhesuchende

Ein echter Geheimtipp ist Ko Lanta, das ebenfalls zur Provinz Krabi gehört. Die Insel ist erst 1996 ans Stromnetz und gar erst 2001 ans Telefonnetz angeschlossen worden. Ko Lanta besteht aus 52 Inseln, die zu 76 Prozent mit Wald bedeckt sind. Seit der Tourismus Ko Lanta entdeckt hat, sind einige Restaurants, Pubs und Shops sowie wunderschöne, der Landschaft angepasste Resorts eröffnet worden. In dieser Gegend kommen besonders Ruhesuchende und Naturliebhaber voll auf ihre Rechnung. Aber auch Sportbegeisterten und Familien mit Kindern wird viel geboten.

Tanod Cape auf Lanta Yai

Inselhüpfen für Aktive

In der Bucht der Provinz Krabi finden sich rund zwei Dutzend kleinere und grössere Inseln, die vom Festland aus mit Booten besucht werden können. Darunter die Phi Phi Inseln, die durch den Hollywoodfilm «The Beach» weltberühmt geworden ist. Ein auf mehrere Tage verteiltes Inselhüpfen zu diesen wildromantischen und paradiesisch schönen Kleinoden rundet jeden Ferienaufenthalt in der Region auf unvergessliche Weise ab.

Aussichtspunkt auf Phi Phi Don

www.tourismthailand.ch

———————– Ausflugstipps ———————–

Khao Lak

  • Similan-Nationalpark: Herrliches Tauchgebiet rund um die Similan-Inseln.
  • Mu Koh-Surin-Nationalpark: Meeresnationalpark mit Korallenriffen und reicher Unterwasserfauna.
  • Cheow Larn Lake: Abkühlung im Regenwald mit schwimmenden Übernachtungsmöglichkeiten.
  • Bang-Niang-Markt: Farbenfroher Wochenmarkt in Takua Pa.
  • Elephant Hills: Elefanten-Reservat im Khao-Sok-Nationalpark.
  • Ko Kho Khao: Trauminsel für Strand- und Naturliebhaber.
  • Takua Pa: Ruhige Kleinstadt für Kulturbegeisterte.

Krabi

  • Suea-Höhle: Nordwestlich von Krabi gelegene Höhle mit dem Meditationszentrum Wat Tham Suea.
  • Kanap Nam: Berg mit sehr schöner Tropfsteinhöhle.
  • Diamantenhöhle: Grosse Höhle am Nam-Mao-Strand mit mineralreichem Fels, der bei Beleuchtung funkelt wie ein Diamant.

Ko Lanta

  • Mu-Ko-Lanta-Nationalpark: Reich an exotischen Tieren und Pflanzen.
  • Klong Dao Beach: Grosser, besonders schöner, aber nicht überfüllter Strand.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .