Davide Esercito folgt auf Grégory Halgand: Der aus Italien stammende Koch übernimmt ab November die kulinarische Leitung der Restaurants «Le Jardin des Alpes» und «Le Rochegrise» im Chalet RoyAlp Hôtel & Spa in Villars-sur-Ollon. Das Haus ist mit einem Michelin-Stern und 16 Gault-Millau dekoriert.

„Ich möchte dem Gourmet-Restaurant ‚Le Jardin des Alpes‘ eine innovative, zukunftsweisende Note geben und gleichzeitig im ‚Le Rochegrise‘ auf die guten Traditionen setzen.“ Der 39jährige Davide Esercito will als neuer Küchenchef im Chalet RoyAlp Hôtel & Spa Zeichen setzen. Der gebürtige Italiener – Esercito stammt aus der Formel-1-Hochburg Monza – schwingt ab November das Küchenzepter im 5-Sterne-Hotel in den Waadtländer Alpen. Für ihn ist klar: Er will im hart umkämpften gastronomischen Wettbewerb in der Schweiz ein Wörtchen mitreden.

Von der Militärküche ins 5-Sterne-Haus

Das berufliche Palmares des Spitzenkochs macht deutlich, dass ihm das auch gelingen wird. Als Spross einer neapolitanischen Mutter wurden ihm die Geheimnisse einer authentischen, italienischen Küche in die Wiege gelegt. Die Erfahrungen „am heimischen Herd“ beeinflussten seinen Entscheid für eine berufliche Laufbahn in der Gastronomie wesentlich. Im Alter von 17 Jahren, nach der schulischen Ausbildung im Piemont, zog es Davide Esercito nach Hyères an der französischen Riviera, wo er in einem Privatclub als Küchenhelfer tätig war. Als Koch im Einsatz stand Esercito dann während seiner Militärzeit in Italien. Erste Erfahrungen in einer mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Küche sammelte er in der Folge im Castel Negrino im süditalienischen Brienza, wo er innerhalb von zwei Jahren vom Jungkoch (Commis de Cuisine) zum Stellvertreter des Chef de Partie aufsteigen konnte. Bis ins Alter von 25 Jahren wirkte Esercito dann in verschiedenen 4- und 5-Sterne-Häusern in der Region Bergamo und Mailand.

Davide Esercito in Action

Von Meistern geschult

Mit seinen Engagements im 5-Sterne-Haus Amigo in Brüssel und in einem Hotel der Hilton-Gruppe in London – in beiden Betrieben arbeitete Esercito als stellvertretender Küchenchef – folgte er nicht nur dem Wunsch, weitere berufliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Er hatte in Brüssel auch für ihn wegweisende Kontakte zu den beiden italienischen Spitzenköchen Fulvio Pierangelini und Alberico Penati, die beide als Berater der Hotelgruppe Rocco Forte fungierten, zu der auch das „Amigo“ gehört. Nach einem kurzen Abstecher in seine Heimat, wo er in der Villa Castelbarco bei Bergamo als Chefkoch amtierte, wurde Esercito denn auch erneut ins Hotel Amigo berufen.

Trends setzen

Man schrieb das Jahr 2013, als Davide Esercito erstmals in der Schweiz an einem Herd stand: Im Hotel Metropole in Genf, einem 5-Sterne-Luxusbetrieb im Zentrum der Stadt, arbeitete er als stellvertretender Küchenchef. Als 2018 sein Sohn zur Welt kam, kehrte er nach Italien zurück, vermisste aber schon bald nicht nur den sprichwörtlichen schweizerischen Lebensstandard, sondern auch die gastronomische Herausforderung. Fazit: Davide Esercito wird nun als neuer Küchenchef im Chalet RoyAlp Hôtel & Spa zu kulinarischen Höhenflügen ansetzen. Dabei soll ihm nicht nur der reiche Erfahrungsschatz helfen. Entscheidend sind für ihn auch der enge Kontakt mit lokalen Produzenten und die Kenntnisse der regionalen Küche. Dass sich der neue Küchenmeister im 5-Sterne-Hotel in Villars-sur-Ollon laufend weiterentwickeln will, ist ihm ein grosses Anliegen: „Ich will Trends setzen und es unseren Gästen ermöglichen gemeinsam unvergesslichen Genuss in geselligem und angenehm entspanntem Ambiente zu erleben.“

Restaurant Le Rochegrise

Das Restaurant Le Jardin des Alpes ist ab dem 28. November von Donnerstag bis Samstag zwischen 18.30 und 23.00 Uhr geöffnet. Informationen zu Sonderöffnungszeiten in der Hoch- und Nebensaison sowie Betriebsferien bitte telefonisch unter 024 495 90 90 oder per Email unter info@royalp.ch anfragen. Reservationen erfolgen über dieselben Kontaktdaten.

www.royalp.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .