Die Schokoladenfabrik des Glücks in Flawil ist einen Besuch wert. Immer wieder wartet Maestrani’s Chocolarium mit neuen und attraktiven Angeboten auf, das Kursangebot wird laufend erweitert. Längst werden nicht mehr nur Schokoladengiesskurse angeboten – die Palette der Kurse reicht von saisonalen Macarons über verschiedene Motivtorten nach Rezepten von Betty Bossi bis hin zur Herstellung trendiger Cake Pops. Am Schoggi-Food-Festival gilt es die Welt der Schokolade mit allen Sinnen zu erleben. An mehr als 20 Ständen werden Genusswelten rund um die Schokolade präsentiert mit unerwarteten Geschmackserlebnissen von schokoladig-süss bis schokoladig-salzig. Gourmets von nah und fern markieren sich den 26. Mai bereits fett in ihrer Agenda.

Die bunte Welt der Macarons

Passend zur Jahreszeit können die Kursbesucher in Maestrani‘s Chocolarium ihre eigenen Marcarons kreieren: Valentins-Macarons, Sommer-Macarons, Glücks-Macarons oder Weihnachts-Macarons – mit unterschiedlichen Füllungen, zarten Farben und Dekorationen.

Kreative Motivtorten

In Zusammenarbeit mit Betty Bossi bietet Maestrani’s Chocoalarium Kurse zum Selbermachen von kunstvollen Motivtorten an. Ob ein beliebtes Kindermotiv, eine gruselige Halloween Torte oder gar eine bunte Blumenwiese – mit Rollfondant ist fast alles möglich. Den Ideen beim Dekorieren der eigenen Motivtorte sind keine Grenzen gesetzt.

Cake Pops – voll im Trend

Sie sind trendig und lecker, die kleinen Kunstwerke am Stiel. Bei den Kursen in Maestrani‘s Chocolarium werden sechs vorbereitete Cake Pops Küchlein in Schokolade getaucht und mit leckeren Toppings verziert. Mit Tipps und Tricks zaubern die Kursteilnehmer ihre individuellen Meisterwerke.

Kursangebot

Ruby – eine Kakaobohne verändert die Schokoladenwelt

Unter dem Motto «Minor goes Ruby» präsentiert Maestrani eine pinke Schokolade aus der Ruby Kakaobohne, welche als Revolution in der Welt der Schokolade gilt. «Finezza Ruby» gehört zur Minor Limited Edition Frühling 2019, die für kurze Zeit das ausgesuchte Sortiment der Minor-Spezialitäten ergänzt. Ruby ist rosafarben, weckt Frühlingsgefühle und sticht ins Auge: Die auffällige Farbe der neuen Schokoladensorte stammt nicht etwa von Fruchtaromen oder Farbstoffen, sondern von der Ruby-Kakaobohne. Diese wächst in traditionellen Kakaoanbaugebieten wie Brasilien oder Ecuador und weist eine rötliche Farbe auf. Ruby wurde vor ein paar Jahren entdeckt und wird als vierter Typus neben weisser, schwarzer und Milchschokolade gehandelt. Schokolade ist essbares Glück, das ist längst kein Geheimnis mehr. Mit der neuen, pinken Sorte Ruby schweben Naschkatzen künftig auf rosa Genusswolken. In Maestrani‘s Chocolarium haben Besucher die Möglichkeit live bei der Produktion von «Finezza Ruby» zuzuschauen und natürlich ist diese auch dort im Shop erhältlich. Probieren lohnt sich!

Produktion von Minor «Finezza Ruby»

www.chocolarium.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .