Thai Airways International fliegt ihre Passagiere seit 35 Jahren täglich nonstop von Zürich in Thailands boomende Hauptstadt Bangkok, zu weiteren Destinationen im Land und im ganzen asiatischen Raum und nach Australien und Neuseeland. Und zwar mit der Boeing 777-300ER, einem „State of the Art“-Langstreckenflugzeug der neusten Generation, das den Passagieren aller Klassen vollumfänglichen Reisekomfort bietet.

In der Royal Silk Business Class der Boeing 777-300ER laden 42 moderne und bequeme Lie-Flat-Sitze zum Entspannen ein, zumal sie mit einer speziellen Lendenwirbelstütze mit integrierter Massagefunktion ausgestattet sind. Doch auch in der Economy Class zu fliegen heisst, auf nichts verzichten zu müssen. Die Passagiere werden mit dem typischen Flair des „Land des Lächelns“ umsorgt und geniessen die Atmosphäre, welche die sprichwörtliche thailändische Gastfreundschaft widerspiegelt. 306 Sitze bieten aussergewöhnlich viel Beinfreiheit und sorgen für einen komfortablen Flug. Erreicht wurde dies mit der Reduktion von insgesamt zwei Sitzplatz-Querreihen und einer Konstellation von nur neun Sitzen pro Reihe (anstatt der üblichen 10 Sitze pro Reihe). Damit konnte auch die Sitzbreite erheblich vergrössert werden. Alle Sitze sind mit einem Touch-Bildschirm, dem neusten AVOD-Bordunterhaltungssystem mit einer riesigen Auswahl an Filmen und ausgewählten Songs, integriertem Stromanschluss sowie einer Bein- und Fussstütze ausgerüstet.

Thai Airways zeigt sich denn auch erfreut über die 2018 erlangte Auszeichnung als „World’s Best Economy Class Airline“: „Da die meisten Passagiere weltweit in der Economy fliegen, gehört dieser Award zu den begehrtesten überhaut“, verlautet der Carrier. „Wir freuen uns auch über die kürzlich erlangten Auszeichnungen «Word’s best Airline Lounge Spa» und «Best Airline Staff Asia».

Die grosszügige Economy Class

Feine Menüs an Bord

Neben dem hohen Komfort setzt der im Jahr 2018 ebenfalls preisgekrönte „Royal Orchid Service“ Massstäbe. Die Küchenchefs der Airline lassen sich von den Aromen Thailands und anderen internationalen Küchen inspirieren und kreieren Menüs mit saisonalen Zutaten. Jede warme Economy Class-Mahlzeit bietet eine Auswahl an verschiedenen Hauptgerichten. Zum legendären Service gehört auch eine grosse Auswahl an internationalen Spirituosen, Spitzenweinen, Säften sowie heissen und kalten Getränken zu den Mahlzeiten.

Seit kurzem können die Passagiere der Thai Royal Silk Class authentische Schweizer Küche geniessen. Zusammengestellt wurden die Speisen von einem der jüngsten, mit Michelin-Sternen dekorierten Köche. Es sind Menüs, die den Reisekomfort noch erhöhen. Alle Mahlzeiten werden aus lokalen Zutaten, Kräutern und lokalem Fleisch oder Fisch hergestellt. Gleichzeitig können die Passagiere das «New Onboard Meal Menu» geniessen, das speziell zum 35-Jahr-Jubiläum von Thai Airways International Schweiz kreiert wurde.

In der Royal Silk Business Class führte die Airline übrigens den individuellen „À la Carte-Service“ ein. Dieser exklusive Servicestandard vermittelt den Fluggästen stets das Gefühl, an Bord herzlich willkommen und aufmerksam umsorgt zu sein. Die Unternehmensstrategie der globalen Fluggesellschaft lässt sich mit den Worten „The First Choice Carrier with Touches of Thai“ zusammenfassen.

Inflight Service in der Silk Class

Eine Erfolgsgeschichte

Thai Airways International ist mit ihrem legendären Royal Orchid Service eine 59 jährige Erfolgsgeschichte mit 35 Jahren Flugerfahrung in die Schweiz. Heute transportiert die Airline über 25 Millionen Passagiere, sowie 500’000 Tonnen Fracht jährlich. Das Netzwerk umfasst mehr als 70 Destinationen auf fünf Kontinenten. Thai Airways hat dazu beigetragen, Bangkok als führendes Luftfahrtdrehkreuz Südostasiens zu etablieren. So war Thai beispielsweise die erste internationale Fluggesellschaft, welche die beliebte Feriendestination Bali in ihr Streckennetz aufgenommen hat. Thai Airways International ist inzwischen die führende Fluggesellschaft für Anschlussverbindungen in die wichtigsten asiatischen Staaten wie Vietnam, Kambodscha, Laos, Süd-China oder Burma. Die Airline übernimmt damit eine bedeutende Funktion für die Entwicklung dieser aufstrebenden Nationen.

www.thaiair.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .