Wintervergnügen im Waadtland

Genuss-Wanderer, Gipfelstürmer und Wellness-Liebhaber sind im Waadtland auch in den kälteren Monaten bestens aufgehoben. Auf Entdeckungstour im vielseitigen Winterparadies in der Romandie.

Es muss nicht immer rasant bergab gehen: Schweiz Mobil fördert aktiv die sanfte Mobilität in der Schweiz und bietet ein nationales Routennetz an. Das Netzwerk für Langsam-Verkehr baut sein Angebot auch im Waadtland stetig aus und präsentiert auf seiner Onlineplattform die schönsten Strecken zum Winterwandern, Schneeschuhwandern, Langlaufen und Schlittenfahren. In der laufenden Wintersaison stehen im Waadtland 46 Routen zur Auswahl.

Für Gipfelstürmer: der «Red Run» auf dem Glacier 3000

Wer hoch hinaus will, besucht Glacier 3000. Das Skigebiet bietet Schneevergnügen für alle – das ganze Jahr über. Diesen Winter feiert es die Einweihung einer neuen roten Skipiste, der «Red Run»-Piste. Sie verbindet die Bergstation Scex Rouge mit Reusch und bietet eine durchgängige Abfahrt von 3000 auf 1300 Meter über Meer. Mit ihren 8 km Länge ist sie die längste Piste des Glacier-Gebiets.

Wintervergnügen im Waadtland

Für Wellness-Fans: neues Angebot in Villars

Villars hat sein Sportzentrum mit einem Panorama-Wellness-Bereich und einem neuen Schwimmbad erweitert. Das 36 °C warme Aussenbecken mit Massagebänken, Sprudelsitzen und Massagedüsen lädt zum Entspannen mit Blick auf die Dents-du-Midi ein. Im Innenbereich wartet nebst dem 25-Meter-Becken ein breites Relax-Angebot: eine Bio-Sauna mit Panoramasicht (60 °C), eine finnische Sauna (80-100 °C), ein Brunnen mit Eiswasser, ein orientalischer Hammam (45 °C) und ein Ruheraum.

www.schweizmobil.ch

www.glacier3000.ch

www.villars-diablerets.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.