Die preisgekrönte Ethiopian Airlines hat 2019 wiederholt Skytrax World Airline Awards als beste Business Class, beste Economy Class und zum dritten Mal in Folge als beste Airline von Afrika gewonnen. Hailegebrel Tadese, Area Sales Manager Schweiz, erklärt, worauf die Erfolge gründen.

 

Ferientrends: Was macht Ethiopian Airlines zu einer so erfolgreichen Airline?

Hailegebrel Tadese: Exzellenter Kundenservice und Komfort an Bord sowie hochqualifiziertes Personal. Wir betreiben eine junge Flotte mit durchschnittlich bloss fünf Jahre alten Flugzeugen. Ausserdem arbeiten wir mit einem der höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Welt. Das alles bauen wir bei wettbewerbsfähigen Preisen permanent aus, was dazu beigetragen hat, dass wir die letzten vier Jahre unsere jährliche Passagierzahl um 45 Prozent auf 11,3 Millionen erhöhen konnten und Afrikas führende Airline sind.

 

Wer nutzt Ethiopian Airlines hauptsächlich?

Mitarbeiter von Unternehmen, Ministerien und NGOs sowie Diplomaten internationaler Organisationen; Addis Abeba ist die drittgrösste Diplomatenstadt der Welt. Äthiopien ist auch für Touristen eine interessante Destination, auch Ferienreisende nutzen unser Angebot.

 

Was bietet Ethiopian Airlines den Fluggästen?

Nebst WiFi an Bord vor allem exquisite Gerichte für unsere Gäste. Zudem ist unser Heimatflughafen Bole International Airport in Addis Abeba der wichtigste afrikanische Hub. Passagieren, die auf Langstreckenflügen länger als sechs Stunden zwischenlanden müssen, bieten wir Incentives wie kostenlos organisierte und geführte Stadtrundfahrt durch Addis Abeba. Übrigens: 63 afrikanische Destinationen werden von dort aus angeflogen, international fliegen wir 125 Zielorte an.

 

Wie fördert Ethiopian Airlines den Incentive- und Event-Markt in Äthiopien?

In Addis Abeba steht unser Fünf-Sterne-Hotel «Ethiopian Skylight» mit 373 Zimmern und Suiten sowie erstklassigen Restaurants. Online stehen unseren Kunden das Reisebüro «Ethiopian Holidays» und die Antragsstelle für e-Visa zur Verfügung. Wobei man auch ohne Visum anreisen und vor Ort ein «visa at arrival» beantragen kann.

 

Ethiopian Airlines fliegt vier Mal wöchentlich von Genf nach Addis Abeba. Planen Sie auch Flüge ab Zürich?

Obwohl wir mit den Flügen ab Genf sehr zufrieden sind und die Frequenz innert eines Jahres um einen Flug pro Woche ausbauen konnten, haben wir Zürich als Teil unseres europäischen Expansionsplans auf dem Radar. Wir bieten ab Zürich aber bereits jetzt beste Anschlüsse mit Code-Share-Verbindungen über Wien oder Frankfurt nach Addis Abeba an.

www.ethiopianairlines.com

 

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .