Ab dem Hub in Addis Abeba an 62 afrikanische Destinationen mit Ethiopian Airlines.

Ethiopian Airlines fliegt viele Traumziele in Afrika an – wie beispielsweise die kleine Inselgruppe der Seychellen, mitten im Indischen Ozean – eines der letzten echten Paradiese. Wer die wie Smaragde schimmernden Inseln im Indischen Ozean besucht, findet von Granitfelsen umrahmte, zauberhafte Strände und Riesenschildkröten. Es sind nicht nur die weltberühmten Strände, welche die Feriengäste an den Seychellen faszinieren, sondern auch die Einzigartigkeit der Natur. Die nahezu unberührten Landschaften beherbergen eine unglaublich vielfältige Flora und Fauna. Die isolierte Lage mitten im Indischen Ozean ist verantwortlich für den eigentlichen Schatz dieses Archipels.

Seychelles © Dan Maisey

Trauminseln und Wildtiere

Weisse Strände und türkisblaues warten auch auf der magischen Gewürzinsel Sansibars auf die Besucher. 85 Kilometer Küste bieten Strände wie aus dem Bilderbuch, wobei die meisten Badehotels an der Ostküste liegen. Ein Korallenriff mit einer faszinierenden Unterwasserwelt zieht sich der ganzen Küste entlang und verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Taucher.

Wer die afrikanischen Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten will, begibt sich in die  Etosha-Pfanne in Namibia. Der Nationalpark wird dominiert von dem einstigen Binnensee, der im Laufe von Jahrtausenden versiegt ist und eine Kalk-Salzpfanne hinterlassen hat. In der regenarmen Zeit von April bis Oktober kommen die Tiere, die sonst verstreut im Park leben, an die künstlich angelegten Wasserstellen und liefern ein grandioses Schauspiel.

Etosha national park Nambia © Sam Power

www.ethiopianairlines.com

Beitragsbild : Seychelles © Chris blaichch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .