Die Menschen sehnen sich nach Palmen, Strand und Meer – und die Trends für den Sommer 2021 deuten darauf hin, dass die Türkei erneut ganz oben auf der Reisewunschliste der Schweizer stehen wird.

Abseits des Mainstreams an unbekanntere Destinationen – dies wird der Sommertrend 2021 sein. So ist das idyllische Fischerdörfchen Bodrum schon seit längerem genau deshalb bei Schweizern so beliebt. Neu zieht es sie auch in noch weniger bekannte Orte an der Küste – wie zum Beispiel Marmaris, Patara oder Dalaman. Letzteres ist ein perfekter Ort, um Bade- und Aktivferien mit viel Raum und Freiheit zu kombinieren.

Marmaris
Marmaris

Wo sich Mittelmeer und Ägäis umarmen Auch das ehemalige Fischerdörfchen Marmaris begeistert mit seiner malerische Lage – eingebettet in eine fjordartige Bucht, wo sich Mittelmeer und Ägäis umarmen. Die Strände sind wahre kleine Paradiese. Sei es beim Tauchen, Segeln, Surfen, oder auf einer Jeep-Tour in die kieferbewachsenen Berge – Marmaris gehört mit Bestimmtheit zu den schönsten Ecken der türkischen Mittelmeerküste. Patara mit seiner Kulisse von eindrücklichen Sanddünen und dem traumhaften 18 Kilometer langen Sandstrand – einer der längsten des Landes – ist ebenso eine relativ unbekannte Perle der Region. Einst der wichtigste Hafen von Lykien, bezaubert Patara heute mit seinen vielen einsamen Buchten und stimmungsvollen Bootsausflügen der Küste entlang.

www.goturkiye.com

Elisha Nicolas Schuetz

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .