Die Vielfalt des Aostatals spiegelt sich unter anderem in der Fülle an traditionellen Winterveranstaltungen wider. Die Region Cogne, im Herzen des Nationalparks Gran Paradiso, organisiert internationale Langlaufwettkämpfe. In La Thuile dreht sich alles um den alpinen Skisport und den Weltcup der Damen.  Während dem Sant’Orso Markt im Januar steht das berühmte Kunsthandwerk im Vordergrund.

Das Aostatal ist bei Skifahrern aus der Schweiz sehr beliebt. Dies vor allem aufgrund der intakten Natur und den herrlichen Ausblicken von Gipfeln und Pisten und natürlich auch wegen des sehr attraktiven Preis-/Leistungsverhältnisses. Passionierte Schneesportler finden diverse Möglichkeiten, wie Snowboardfahren, Freestyle-Skifahren, Heliskiing oder Snowkiting um sich im Schnee zu Vergnügen.

Wintersport im Grand Paradiso und Cogne

Cogne ist wohl das wichtigste Langlaufparadies in Italien. Die Loipen führen ins Zentrum des Nationalparks Gran Paradiso und die Vielfalt der Routen überzeugt Läufer jeglicher Erfahrungsstufe. Bei Skitourengängern steht das Aostatal während sieben Monaten im Jahr ebenfalls hoch im Kurs. Dank der Routenvielfalt finden alle Sportler die passende Tour – egal ob Anfänger oder Profi. Auf einer Skitour im Aostatal lassen sich diverse Gipfel erklimmen, darunter auch der des Grand Paradiso. In dieser Region finden zudem verschiedene internationale Anlässe statt. So wird beispielsweise der World Master Langlauf vom 7. bis 14. März 2020 in Cogne ausgetragen. Nebst Langlauf ist Eisklettern ein grosses Thema in Cogne, aufgrund der vielen Eisfälle. Vom 10. bis 15. Dezember beschert das Cogne Ice Opening den Fans dieser Disziplin spannende Momente.

Grenzenlose Möglichkeiten in La Thuile

Vom Wintersportort La Thuile erreicht man Frankreich ohne die Tourenskis ein einziges Mal abschnallen zu müssen. Es gibt keine Grenzen, denn in La Thuile verschmelzen Träume, Realität und Fantasie zu einem einzigen Ort. Die herrliche Aussicht auf den Rutor-Gletscher und die Bergkette des Mont-Blanc begleitet die Sportbegeisterten auf mehr als 150 km Pisten. Auf der berühmten schwarzen Piste „Franco Berthod“ mit einer Neigung von 73% findet vom 29. Februar bis 1. März 2020 der Skiweltcup der Damen statt.

 

Der Sant’Orso Markt

Ein Besuch der Fiera di Sant’Orso im Stadtzentrum von Aosta ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis. Die Veranstaltung ist eine Hommage an die Kreativität und das handwerkliche Können der Einheimischen. Dieser Markt bietet den lokalen Künstlern, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben, eine Plattform um Ihre Werksstücke zu präsentieren und zu verkaufen. Ein Pavillon ist dem Wein und lokalen Köstlichkeiten gewidmet. Der Markt findet jedes Jahr am 30. und 31. Januar statt. Das Volksfest gipfelt in der „Veillà“, der Nachtwache, die die Strassen Aostas bis in die frühen Morgenstunden erhellt und belebt.

© Enrico Romanzi

Bilder: ©

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .