Entspannte Sommerferien zwischen kühlen Klammen, warmen Badeseen und köstlichen Almhütten.

Heisse Sommertage lassen sich am allerbesten in den Bergen oder am Wasser geniessen. Noch schöner wird es, wenn man beides kombiniert. Wenn sich dann auch noch eine Hütte in der Nähe findet, kann es fast nicht mehr besser werden.

Blauer Himmel, warme Temperaturen, Sonne satt – kurz gesagt: perfektes Badewetter! An diesen Tagen sind Badenixen und Wasserraten am Möserer See bestens aufgehoben. Auf 1295m mitten im Wald gelegen ist er ein echtes Naturparadies. Rund um den See findet man immer einen netten
Ruheplatz (Tipp: Hängematte mitnehmen), der Waldspielplatz ist für Kinder ein Erlebnis und für besonders viel Adrenalin schwingt man sich an einer Schaukel mit einem Hopser ins kühle Nass des Moorsees.

Familie am Steg beim See – Seefeld (3) Kopie ©Olympiaregion Seefeld Sebastian Marko

Kühle Drinks auf der Sonnenterrasse
Was ist noch schöner als ein Haus am See? Richtig: Eine Berghütte am See. Deshalb sollte man zwischen dem Plantschen unbedingt auf Spektakuläres Panorama auf der Rotmoosalm. Kühle Drinks am Möserer See. Eine kulinarische Köstlichkeit gefällig? der Sonnenterrasse der Möserer Seestub’n
beste Tiroler Küche, Drinks und selbstgemachtes Eis geniessen. Ein Ausflug zum See lässt sich auch perfekt mit einer Wanderung oder Bike-Tour verbinden.

Der ideale Ausflug mit den Kindern
Weit weg von ausgetrampelten Pfaden ist der Abenteuerspielplatz an der Leutascher Ache. Die Leutascher Ache verläuft vom Gaistal durch das gesamte Leutaschtal bis nach Mittenwald. Fast überall hat man Zugang zum Wasser. Der Abenteuerspielplatz ist das perfekte Ziel bei einer kleinen  Wanderung oder Radtour, und die Kids können sich hier stundenlang austoben. Am besten einen Picknickkorb voller Köstlichkeiten mitnehmen oder sich einen Genusskorb von dem Berggasthof
ums Eck zusammenstellen lassen, und der Tag verfliegt nur so.

www.seefeld.com

Beitragbild : Familie beim Radfahren – Leutasch ©Olympiaregion Seefeld Sebastian Marko

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .