Wer kennt sie nicht, die beliebten Prügeli von Munz. Jetzt wartet der Ostschweizer Schokoladenhersteller Maestrani mit einer neuen Sorte als Innovation im Riegelsegment auf: Mit «Munz Extra Milch» wurde ein neuartiger Schokoladenstängel mit 33% Schweizer Milch und einem zarten Kern aus Milchcreme geschaffen. Umhüllt ist diese neue Köstlichkeit mit feinstem Milch-Praliné und einem Überzug aus Milchschokolade. Ab Oktober erhältlich bei Coop in der Deutschschweiz.

Der neue Milchschokoladenstängel mit reiner Schweizer Milch ist zu hundert Prozent natürlich und liegt damit voll im Trend hin zu regionalem und natürlichen Genuss. In jedem einzelnen Prügeli stecken ganz viel Schweiz, ein Drittel reine Schweizer Milch und bewusst gar kein Palmöl. Denn Nachhaltigkeit ist für Maestrani eine Herzensangelegenheit: Der Schweizer Schokoladenhersteller verwendet nur die hochwertigsten Zutaten und achtet auf Regionalität und fairen Handel – die Milch für das neue Produkt ist einheimisch und jede einzelne Kakaobohne zertifiziert.

Munz Extra Milch © Maestrani
Munz Extra Milch © Maestrani

Der neue Genuss mit extra viel Schweiz drin

Mit seinem köstlichen Kern aus cremiger Milch präsentiert sich «Munz Extra Milch» überraschend anders. Der extra milchige Geschmack macht den neuen Schokoladenstängel zum zartschmelzenden süssen Genusserlebnis. Glück ist beim Ostschweizer Schokoladenhersteller ein grosses Thema – in der interaktiven-Erlebniswelt von Maestrani’s Chocolarium erfährt man nämlich, wie das Glück in die Schoggi gelangt. So überrascht es auch nicht, dass die gesunde Milch für «Munz Extra Milch» ausschliesslich von glücklichen Schweizer Kühen stammt und den Anforderungen von «Swiss Milk Green» entspricht. Das neue Prügeli eignet sich zudem ideal zum Teilen, denn gemeinsam ist besser.

«Munz Extra Milch» – das neue milchige Genusshighlight ist ideal als Snack für den kleinen Hunger zwischendurch oder als Belohnung für daheim. Die Neuheit wird in der Schweiz hergestellt und ist seit Oktober 2020 im Fünferpack erhältlich bei Coop.

Über Maestrani
Seit über 160 Jahren hat sich Maestrani Schweizer Schokoladen AG einem ganz speziellen Genuss verpflichtet: der Schokolade. Dabei erfreuen leidenschaftliche Chocolatiers täglich Gross und Klein mit süssen Köstlichkeiten. In der Produktion im sankt-gallischen Flawil werden exzellente Schokoladen-Spezialitäten der Marken Maestrani, Minor und Munz, sowie Private Labels und Werbeschokolade hergestellt. Das mittelständische Unternehmen wurde 1852 von Ludovico Aquilino Maestrani in Luzern gegründet und 1859 nach St. Gallen verlegt. 1912 erhielt das Unternehmen schliesslich seinen heutigen Namen. Maestrani Schweizer Schokoladen AG ist heute im Besitz von drei Familien. Diese sind nicht mit dem Gründer, Aquilino
Maestrani verwandt, führen aber seine Tradition mit viel Engagement und Leidenschaft weiter. Die genauen Rezepturen der verschiedenen Sorten werden von Generation zu Generation weitergegeben und sind eines der bestgehütetsten Geheimnisse des Unternehmens. Am 1. April 2017 hat die Maestrani Schweizer Schokoladen AG das Maestrani‘s Chocolarium eröffnet, ein neues Besucherzentrum gleich neben dem Hauptsitz in Flawil. Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten unter: www.maestrani.ch www.chocolarium.ch www.munz.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .