Romantische Ferien in der Idylle der Südtiroler Berge. Der Langtaufererhof liegt in einem ruhigen, eher abgelegenen Bergtal und ermöglicht daher wirklich erholsame Ferien. Die herrliche Bergidylle sorgt für Ruhe und Genuss auf 1‘870 Metern über Meer.

Im kleinen, gemütlichen Wellnessbereich auf dem Hoteldach mit Panorama-Sauna und Whirlpool kommen die Gäste inmitten der Bergwelt zur Ruhe und geniessen spektakuläre Weitsichten auf die Weisskugel-Spitze der Ötztaler Alpen.

Neue Energie wird beim morgendlichen Yoga im Bewegungsraum getankt. Ausgiebige Wanderungen und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten sorgen für reichlich Bewegung in der schönen Alpenkulisse. Am Abend werden in einer heimeligen Stube und zum Ausklang des Tages regionale Gerichte sowie ein gutes Glas Südtiroler Wein serviert. So genüsslich sind die Tage im Langtaufererhof.

langtaufererhof.it

Feine lokale Spezialtäten von „Roter Hahn“ geniessen
Bäuerliche Schankbetriebe haben in Südtirol eine lange Tradition. Bereits vor vielen Jahrzehnten öffneten die Bauern den Gästen ihre Keller und Stuben und luden sie zum Geniessen der bäuerlichen Küche sowie zu Weindegustationen ein. Heute bieten die Buschen- und Hofschankbetriebe im Südtirol eine beliebte Alternative zu den üblichen Speisekarten. Für Abwechslung sorgen die vorwiegend selbst erzeugten Produkte, wie hausgemachte Säfte, schmackhafte Tiroler Gerichte, heimisches Obst und Südtiroler Weine.
Der Unterschied zwischen den zwei Arten von bäuerlichen Schankbetrieben liegt im Wein. Der Buschenschank muss in einem Weinbaugebiet liegen, denn die entsprechende Lizenz ist zwingend mit der Kelterung und Verabreichung eines hauseigenen Weines verbunden. Ein Buschenschankbetreiber ist somit immer Weinbauer, Kellermeister und Gastwirt in einem. Im Hofschank dagegen servieren die Bauersleute zu den typischen Gerichten der heimischen Küche einen guten Tropfen aus dem Weinland Südtirol und bieten den Gästen Gerichte mit Fleisch vom eigenen Hof an.

roterhahn.it

© Roter Hahn
© Roter Hahn

Skyview Chalets – „Adults only“ Einzelchalets
In den Dolomiten wird eine Vielzahl von Aktivitäten für jede Jahreszeit angeboten. Im Sommer trumpft das Gebiet mit einer abwechslungsreichen Landschaft auf: Seen, Almen und Berge, in denen man Biken, Wandern und Joggen kann.
Den Sommerspass am Toblacher See geniessen: Die Seele baumeln lassen, die funkelnden Sonnenstrahlen geniessen und sanft mit dem Pedalo über den See schunkeln: Der Bootsverleih befindet sich nur 50 m von den Skyview Chalets entfernt. Privatboote sind im Toblacher See nicht erlaubt. Schwimmen ist im See zwar möglich, allerdings ist dessen Temperatur mit maximal 16° doch eher kühl – Erfrischung zu angenehmeren Temperaturen gibt es stattdessen im Naturbadeteich in Toblach oder im Kurpark in Niederdorf.
Ein gemütlicher Spaziergang lädt rund um den Toblachersee zu weiteren Entdeckungen ein: Rund um den Toblacher See führt in 11 Stationen ein interaktiver Entdeckungspfad mit Panorama-Plattformen die Gäste dazu ein mehr über diese faszinierende Region zu entdecken.

toblachersee.com

Nachthimmel über dem Chalet-Dorf © Martin Lugger

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .