Endlich konnten die Berner Museen ihre Türen wieder öffnen. Zahlreiche Ausstellungen erwarten die Besucher.

Die Türen gehen wieder auf: Bis am 30. Mai zeigt das Alpine Museum der Schweiz zum Beispiel, inwiefern Architektur zum Klimaschutz beitragen kann. Im Historischen Museum macht man sich bei «Homo migrans» auf Spurensuche der Migration der
letzten 2 Millionen Jahren, während es im Museum Paul Klee über 4000 Bilder aus dem Werk der Schweizer Schriftstellerin und Journalistin Annemarie Schwarzenbach zu bestaunen gibt.

© Museum für Kommunikation, digitalemassarbeit
© Museum für Kommunikation, digitalemassarbeit

Im Museum der Kommunikation wird derweil ein Schwerpunkt auf Biotechnologie, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung gelegt.
Die Ausstellung «Tools for Utopia» im Kunstmuseum Bern gibt Einblick in das künstlerische Schaffen Lateinamerikas.
museen-bern.ch

Beitragsbild: © Museum für Kommunikation, Thijs Wolzak

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .