Der Rat für nachhaltigen Tourismus (Global Sustainable Tourism Council, GSTC), welcher globale Standards für nachhaltiges Reisen und Tourismus festlegt und die Umsetzung dieser Standards verwaltet, wird dieses Jahr die Konferenz für nachhaltigen Tourismus in der Türkiye veranstalten, die jährlich in verschiedenen Ländern stattfindet. Die jährliche globale Konferenz – das Aushängeschild des GSTC – bringt vom 9. bis 12. Mai 2023 in Antalya Tourismusakteure zusammen, die sich mit der Entwicklung und Förderung von nachhaltigem Reisen und Tourismus befassen.

Der Global Sustainable Tourism Council reguliert, aktualisiert und verwaltet als weltweit führende Umwelt- und Nachhaltigkeitsorganisation die globalen Standards, die zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit im Reise- und Tourismusbereich geschaffen wurden und als GSTC-Kriterien bekannt sind. Die unabhängige Non-Profit-Organisation will mit diesen Kriterien ein gemeinsames Verständnis von nachhaltigem Tourismus schaffen.

GSTC organisiert auch Konferenzen mit weltweit führenden Persönlichkeiten, um kritische aktuelle Fragen des nachhaltigen Tourismus zu diskutieren. Die Konferenz für nachhaltigen Tourismus, die von der Organisation jedes Jahr in einer anderen Stadt veranstaltet wird, zielt darauf ab, Tourismusakteure zum Gedankenaustausch zusammenzubringen und so die Anwendbarkeit der für nachhaltigen Tourismus festgelegten Standards zu erweitern.

Die Konferenzreihe, die wegen der Pandemie zwei Jahre lang online stattfand, wurde letztes Jahr in Sevilla, Spanien, abgehalten. Auf der GSTC-Konferenz für nachhaltigen Tourismus 2022 wurde bekannt gegeben, dass die Konferenz 2023 in Antalya stattfinden wird, nachdem sich die türkische Agentur für Tourismusförderung und -entwicklung (TGA) beworben hatte. Die Bewerbung von Antalya wurde mit einem eigens für die Teilnehmer vorbereiteten Video gezeigt, und auf der Konferenz wurde eine Podiumsdiskussion über das nationale türkische Programm für nachhaltigen Tourismus organisiert.

Banner für die GSTC Sustainable Tourism Conference
© Go Türkiye
Die Türkiye ist im Bereich des nachhaltigen Tourismus ein Vorbild für die Welt

Mit dem Anfang 2022 unterzeichneten Kooperationsabkommen mit dem GSTC hat die Türkiye den Fahrplan des Landes für den nachhaltigen Tourismus festgelegt und seine globalen Nachhaltigkeitspraktiken beschleunigt. Mit diesem Dreijahresprotokoll wurde das Nationale Programm für nachhaltigen Tourismus ins Leben gerufen, um die Tourismusindustrie der Türkiye umzustrukturieren. Die Türkiye gilt als das erste Land, das sich mit der Regierung auf nachhaltigen Tourismus geeinigt hat.

Das Programm, welches Reiseziele, Reiseveranstalter und insbesondere Beherbergungsbetriebe einbezieht, zielt auf eine nachhaltige Umgestaltung der türkischen Tourismusindustrie ab. Die erste Phase des Programms wird in diesem Jahr abgeschlossen, die zweite in 2025 und die dritte Phase im Jahr 2030, wobei alle internationalen Standards erfüllt werden.

Mehr als 350 in- und ausländische Teilnehmer werden die GSTC 2023 Global Sustainable Tourism Conference in Antalya besuchen, darunter Vertreter des öffentlichen Sektors, von Hotels, Reiseveranstaltern, Unternehmen, Hochschulen, Entwicklungsagenturen, Online-Reisebüros und nicht-staatliche Organisationen. Das viertägige Konferenzprogramm umfasst Schulungen, interaktive Panels und Workshops, Sitzungen und gesellschaftliche Veranstaltungen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit, von den praktischen Erfahrungen der Experten zu profitieren und gleichzeitig Antalya zu entdecken.

Antalya liegt im Süden der Türkiye, im Herzen des Mittelmeers und der Türkischen Riviera, und wird aufgrund seiner natürlichen Schönheit, des Meeres, der historischen Struktur und der kulturellen Struktur als „Hauptstadt des Tourismus“ bezeichnet. Die Stadt empfängt jährlich Tausende von Touristen und zeichnet sich neben der „Meer-Sand-Sonne“-Kombination durch Abenteuer-, Kultur-, Kunst- und Unterhaltungsangebote aus.

www.goturkiye.com

Autor: Tourismus Lifestyle Verlag

Beitragsbild: © Go Türkiye