Das im Dezember 2020 eröffnete Fort de Chillon ist der erste “Freizeitpark” der Schweiz, der den Besuch einer Militäranlage mit der Entdeckung des nationalen Réduits verbindet.

© Fort de Chillon
© Fort de Chillon

Diese 1941 tief in den Felsen gegenüber dem Château de Chillon gebaute ehemalige Militäranlage, die noch bis 2001 als “militärische Verschlusssache” eingestuft wurde, verspricht ein völliges Eintauchen in die erstaunliche Geschichte eines ehemaligen Ortes der Landesverteidigung. In dieser echten Militäranlage stürzt die Ausstellung den Besucher in ein Labyrinth von Galerien tief im Innern des Berges. Augmented und Virtual Reality-Präsentationen zeigen auf eindrückliche Weise, wie das Leben in der Festung ablief. All dies in einer interaktiven, spielerischen und didaktischen Umgebung, in deren Mittelpunkt ein partizipativer und visueller Ansatz steht.
Dazu zählen Projektionen, spektakuläre Erlebnisse und Entdeckungen, aber auch Strategie- und Augmented Reality-Spiele. Ein Kino, Wechselausstellungen, ein Kiosk und ein Shop erwarten die Besucher.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Organisation privater und öffentlicher Veranstaltungen, sobald es die COVID-19- Situation wieder erlaubt.

Geöffnet von Mittwoch bis Sonntag.
www.fortdechillon.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .