Wer hat nicht schon von einem kleinen Haus im Grünen geträumt? Thurgau Tourismus macht es möglich: mit dem Tiny House. Oder soll es lieber ein Himmelbett unter dem Apfelbaum sein? Wenn es um aussergewöhnliche Unterkünfte geht, hat die Region am Bodensee die Nase vorn.

Tiny Houses liegen im Trend: Wer ausprobieren möchte, ob das Wohnen im Mini-Haus eine künftige Lebensform sein könnte, oder für die Ferien seine eigenen vier Wände im Grünen sucht, wird im Thurgau fündig. Das Tiny House ist ein vollautomatisiertes Häuschen, das Technik auf dem neusten Stand mit stilvollem Wohnkomfort vereint. Das Haus lässt sich per Link und SMS-Code mit dem eigenen Smartphone öffnen. Licht, Musik sowie Fensterrollos lassen sich über den Computer steuern. Der Bildschirm ist auf dem Kühlschrank integriert und gibt auch Auskunft über touristische Highlights rund ums Haus. Im letzten Sommer war das Tiny House auf dem Campingplatz Fischerhaus direkt am Bodensee stationiert. Der Standort im Jahr 2021 ist noch offen. Digitale Nomaden und Glamping-Liebhaber dürfen schon jetzt gespannt sein.

 

Direkt unter dem Sternenhimmel

Das Angebot «Schlafen unterm Apfelbaum» lässt hingegen die Herzen von Romantikern höherschlagen: Sie können mit dem Einachser mit gemütlichem Doppelbett, Tisch und Sitzbank gleich selber zum Lieblingsplatz auf dem Hof Hagschnurer fahren. Der Standort ist nicht zufällig gewählt, die Apfelbäume und die Weitsicht bis auf den Alpstein sind sehr reizvoll. Sollte bei dieser abenteuerlichen Übernachtung in freier Natur das Wetter einmal nicht mitspielen, kann das Himmelbett- Gefährt auch im speziell dafür eingerichteten Wagenschopf in der Hagschnurer Schüür parkiert werden. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen, auf Vorreservation serviert Bauer Dani gerne ein Raclette oder Fondue unter dem Apfelbaum.

Hoch im Baum oder im Kloster

Übernachten im Thurgau ist überraschend anders: Das Baumhaus in Halden bietet den Komfort eines Hotelzimmers und noch dazu einmalige Sicht über Apfelbäume und Fluss. In der Kartause Ittingen, wo einst die Kartäusermönche ihr Schweigegelübde ablegten, können Gäste in einer ehemaligen Mönchsklause wohnen. Im Campingplatz Wagenhausen am Untersee stehen drei mietbare Zirkuswagen bereit. Und dann sind da natürlich noch die Thurgauer Bubbles: Die durchsichtigen Kugelzelte stehen an fünf idyllischen Orten inmitten von Gärten, Rebbergen und Obsthainen.
www.thurgau-bodensee.ch
Bilder: ©ZVG

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .